IMG_3411.JPG

LOW CARB CRACKER

Snack | Vorspeise | Vegan | Glutenfrei | Low Carb

Zutaten:

für 2 Bleche (ca. 40 Cracker)

100 g Mandelmehl

100 g Chia Samen

500 ml Wasser (250 ml bei Hanfmehl)

90 g Sonnenblumenkerne

80 g Sesam Samen

1 Teelöffel Meersalz

1 Teelöffel frische Petersilie

1 Prise Meersalz


Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad Ober-, Unterhitze vorheizen. Mandelmehl mit Chiasamen und Wasser gut verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist. Alle anderen Zutaten dazu geben und gut durchkneten. Auf einem Blech die Hälfte der Masse auf Backpapier mit Händen geben und drücken bis die Masse sehr dünn geworden ist. Zum Schluss noch ein wenig Meersalz drüberstreuen und leicht Eindrücken. 30 Minuten backen. Dann auf dem Ofen nehmen und Cracker schneiden. Ich habe es in Dreiecke geschnitten. Dann umdrehen und weiteren 20 Minuten backen. Fertig. 


Nur noch abkühlen und genießen. Aufgrund der Nährwerte können die Cracker sehr gerne auch Zwischendurch genascht werden.

IMG_20200820_160019.jpg

EIWEISSBROT

Vorspeise | Vegan

Zutaten: 

5 Eiweiß 

50 g Haferkleie

100 g Leinsamen geschrotet

100 g Mandeln gemahlen

300 g Mager Quark

2 Esslöffel Molken Eiweiß neutral

1 Päckchen Natron oder Weinstein Pulver

1 Teelöffel Salz

1 Handvoll Sonnenblumenkerne


Zubereitung:

Eiweiß steif schlagen und mit allen weiteren Zutaten vermischen. Backform mit Backpapier auslegen und zum Schluss Sonnenblumenkerne auf den Tag geben. Mit einem Holstäbchen rein piecksen. Wenn kein Teig am Stäbchen hängen bleibt ist das Brot fertig



Bei 170 Grad Ober-, Unterhitze 55 Minuten backen. 

 
Muster.png

HUMMUS

Vorspeise | Vegan

Zutaten:

250 g Kichererbsen gekocht (ca. 80 g roh)

4 Esslöffel Tahini (Sesam mahlen oder fertiges Tahini kaufen)

50 ml Sesamöl

1 Teelöffel Kreuzkümmel

1 Limette (Saft auspressen)

1 Bund Petersilie

Salz und Pfeffer

1 Knoblauchzehe


Zubereitung:

Kichererbsen über Nacht im Wasser einlegen, so dass sie bedeckt sind. In diesem Wasser 1 Stunde lang kochen. Alle anderen Zutaten hinzu geben und kräftig durch pürieren. 


Tip: In Kombination mit unserem Eiweißbrot ist das ein toller Sattmacher.

 
Bildschirmfoto 2020-09-04 um 10.38.52.pn

ZUCKERFREIE SONNTAGS-PFANNKUCHEN 8 STÜCK

Hauptgericht | Frühstück| Vegetarisch | Foodprep 

Zutaten:

500 ml Milch

300 g Dinkelvollkornmehl

1 Banane

3 Eier

1 Prise Salz

Kokosöl für die Pfanne, circa 4 Teelöffel


Alle Zutaten miteinander vermengen. In der Pfanne auf Kokosfett zubereiten. 


Tipps: 

Kombiniere die Pfannkuchen mit Obst.

Oder:

Ohne Banane können die Pfannkuchen mit herzhaften Beilagen kombiniert werden wie beispielsweise Käse oder Schinken.

 
IMG_3412.JPG

LÜTTICHER WAFFELN SUGARFREE

  

Spezialität | Frühstück |Foddprep| Vegan

Zutaten:

150 g Butter / Margarine

200 g Dinkelvollkornmehl

150 ml Milch / Hafermilch

1 Prise Salz

1 Messerspitze echte Vanille

1 Ei / 1 TL Johannisbrotkernmehl

2 Bananen


Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander gut verrühren bis es eine Masse ist.

Kleine Kleckse auf das Waffeleisen geben, dann bekommen die Waffeln die typische Form einer Lütticher Waffel.


Tipp:

Kombiniere die Waffeln mit Obst, so hast du ein tolles vollwertiges Frühstück zum Mitnehmen. Auch Kinder lieben diese Waffelvariante.

 

REZEPTE

Mittagessen

Bildschirmfoto 2020-09-12 um 14.59.03.pn

HAMBURGER BRÖTCHEN

  Hauptgericht | Vegetarisch

Zutaten: ½ Würfel Hefe; 300 ml warmes Wasser; 1 Teelöffel Zucker/ Honig; 1 Ei; 400 g Weizenmehl; 200 g Vollkorn Dinkel- oder Weizenmehl; 2,5 Teelöffel Salz; Zum Bestreichen: 1 Eigelb; 2 Esslöffel Wasser

Zubereitung:

Hefe mit warmem Wasser und Zucker “gehen” lassen, bis sich Schaum bildet (ca. 10-15min). Über Ei, Mehl und Salz geben und am besten mit Knethaken kneten bis der Teig gut vermengt ist. Der Teig sollte kleben. Forme nun 8 gleichmäßige Kugeln aus dem ganzen Teig und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit genügend Abstand zueinander. Drück die Kugeln ein wenig runter. Nehme ein Küchentuch, mache es ein wenig feucht und leg es auf den Teig. Jetzt darf der Atem 30-60min gehen. Je länger desto fluffiger werden die Brötchen. Je mehr Vollkornteig drin ist desto fester werden sie, schmecken trotzdem.

Dann mit dem Eigelb in Wasser bestreichen und nach Belieben mit den Sesamkörnern bestreuen.

Auf Ober- und Unterhitze bei 175 Grad, 25min goldig backen!

 
AdobeStock_165599765.jpeg

KLASSISCHE HÜHNERSUPPE

 Hauptgericht | Abendessen | Glutenfrei | Low Carb

Zutaten:1 Lauchstange; 4 Karotten; ½ Sellerie

1 Hähnchen klein geschnitten (aus der Region und Bio Haltung); Frische Kräuter

2 Esslöffel Gemüsebrühe Paste; Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Das Hähnchen waschen, zerteilen und in den Topf legen. Das Gemüse putzen, die Möhren schälen, den Lauch in Ringe schneiden und ebenfalls alles in den Topf legen. Wasser drauf gießen und gute 90 Min auf mittlerer Hitze kochen. Zu Beginn einmal richtig erhitzen und dann die Temperatur runter drehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Kleiner Tipp: Nimm den größten Topf, den du hast, dann hast du drei Tage Brühe zum Variieren. Du kannst auch kleine Portionen einfrieren, so hast du immer etwas im Kühlschrank auf das du zugreifen kannst.


Nimm das Hähnchen raus (200g Fleisch), entferne Knochen und Haut, fisch die Möhren raus und gieße ein paar Kellen Brühe mit Lauch drüber.

 
IMG_20200918_150459.jpg

PIZZA

 Hauptgericht | Foodprep

Zutaten:
Teig für 2 Bleche:
500 g Dinkel Vollkornmehl; ½ Würfel Hefe; 250 ml Wasser ;1 Teelöffel Zucker
2 Teelöffel Salz; 2 Esslöffel Olivenöl
Für die Tomatensoße:
400 g passierte Tomaten; 2 Esslöffel; Olivenöl; 2 Teelöffel Salz
2 Prisen Pfeffer; 3 Zehen Knoblauch; Basilikum Blätter
Für den Belag:
2 Paprika; 200 g Champignons; 1 Zucchini; 1 kleine Dose Mais
2 Zwiebeln; 200 g Käse; 1 Päckchen Ruccola
Zubereitung:
Die Hefe mit lauwarmem Wasser und Zucker vermischen und ein wenig warten bis es ein wenig blubbert.Über das Vollkornmehl geben und gut durchkneten. Den Teig mit Olivenöl bestreichen und noch mal kneten! 30 Minuten ruhen lassen.Den Teig anschließend ausrollen, und auf die Bleche legen. Die Tomatensoße darauf gleichmäßig verteilen, Knoblauch und Basilikum Blätter drauflegen.

 
Bildschirmfoto 2020-09-12 um 14.55.49.pn

LACHS SPINAT SCHNECKEN

 Hauptgericht | Abendessen | Snack | Glutenfrei | Foodprep | Low Carb

1 Scheibe enthält ca.:

80kcal | 4g Fett | 2g Kohlenhydrate | 7g Eiweiß


Zutaten:

800 g Rahmspinat

3 Eier

100 g Käse gerieben

100 g Doppelrahm Frischkäse

200 g geräucherten Lachs


Zubereitung:

Den Spinat mit 3 Eiern verquirlen und auf ein Blech mit Backpapier verteilen und Käse drüberstreuen. Bei 200Grad Ober- und Unterhitze 15min Backen.

30 Minuten abkühlen lassen und anschließend mit Frischkäse bestreichen und mit Lachs belegen.

An der kurzen Seite anfangen zu rollen. Als Hilfe kann man das Backpapier ein Stückchen mit rollen, damit der Spinat nicht bricht.

Die Rolle in den Kühlschrank legen. Nach 2 Stunden ist die Rolle perfekt zum Schneiden, kann aber natürlich auch schon vorher gegessen werden.

 
Bildschirmfoto 2020-09-12 um 14.52.44.pn

GEMÜSEBRÜHE

 Glutenfrei | Vegan | Foodprep | Low Carb

Zutaten:

1 kg Suppengemüse:

3 Möhren, ½ Sellerie, 1½ Lauchstangen, 1 Bund glatte Petersilie, 100 g Meersalz


Alle Zutaten kräftig pürieren. Diese Brühe hält sich bis zu sechs Monaten im Kühlschrank

 
0688A2B2-62FD-47AD-B677-905C4E76C742.JPG

FISCH BRATLINGE

 Snack | Foodprep | Abendessen

Zutaten

für ca.: 10 Fisch Bratlinge


500 g Fischfilet deiner Wahl auch TK

1 Zwiebel

½ Bund Petersilie

1 ½ Scheiben Vollkornbrot vom Vortag an der Luft getrocknet

2 Eier

Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Vollkorn Brösel (Gibt es im Biomarkt geht aber auch ohne!

Butterschmalz zum Anbraten, gerne auch Kokosöl.


Zubereitung:


Die Fischfilets auftauen und durchkneten. Man kann sie auch mit einem Messer klein zerschneiden. Das Brot in Wasser einlegen, dann gut auspressen und auch hinzu geben. Dann alle übrigen Zutaten hinzu geben und noch mal durch kneten. Frikadellen formen und in Bröseln wälzen. Es geht auch ohne Brösel wunderbar. Mit Butterschmalz beidseitig gut anbraten. 


Wenn ihr sicher gehen möchtet, dass die Bratlinge gut durch sind, dann drückt sie ein wenig flacher.

 
IMG_20200821_131249_1.jpg

KIDNEY BOHNEN BRATLINGE

 Snack | Vegan | Abendessen | Hauptgericht

Vegetarische Bratlinge die schmecken? Lange haben wir getestet und diese Bratlinge entwickelt und ausprobiert. Sie schmecken so gut und sind ein toller Snack. In Kombination mit einem Salat und als Foodprep passen sie perfekt in einen hektischen Arbeitstag. Die vegane Variante findest du in den (Klammern).


Bilanz:

1 Stück ca.:

262 kcal | 14 g Eiweiß | 16 g Kohlenhydrate | 16 g Fett

 
Bildschirmfoto 2020-09-12 um 14.44.22.pn

KARTOFFELGRATIN

 Hauptgericht | Glutenfrei | Vegetarisch | Foodprep

Zutaten 

für eine große Auflaufform:


1,5 kg Kartoffeln

250 ml Sahne

250 ml Vollmilch

1 Ei

2 Esslöffel Gemüsebrühe

200 g Gouda oder Käse den du gerne magst


Zubereitung:


Kartoffeln schälen, waschen und mit einer Reibe in dünne Scheiben reiben. Kartoffeln in die Auflaufform geben. Sahne, Milch, Ei und Brühe zusammen vermischen und über die Kartoffeln geben. Den Käse reiben und drüber streuen – fertig geriebener Käse enthält oft zusätzliche Stärke und andere unerwünschte Zusatzstoffe. Das Ganze bei 180 Grad Ober-, Unterhitze ca. 45 Minuten backen – bis der Käse goldbraun wird. 


Ein Kartoffelgratin hat es natürlich in sich. Daher sollten Ziele geprüft werden, bevor man großzügig zugreift. Ein Salat entwaffnet das Gericht kalorisch 😉 Es bietet eine tolle Beilage und ist ein tolles Mitbringsel zu jeder „bring was mit Party“. Auch am nächsten Tag schmeckt es immer noch super. Die Bilanz lässt sich sogar sehen. Ein großes Stück enthält 405 kcal und liegt somit völlig im Rahmen einer Mahlzeit. Ein Salat dazu oder ein Stück Fisch könnten die Mahlzeit noch komplettieren. Im Kühlschrank hält sich das Kartoffelgratin bis zu drei Tagen. Natürlich kannst du es auch einfrieren und hast somit immer die Möglichkeit etwas Gutes zu essen, wen es mal schnell gehen soll.

 

NACHTISCH

Bildschirmfoto%202020-09-10%20um%2017.40

SCHOKOBROWNIE

 Spezialität |Nachtisch | Vegetarisch | Glutenfrei

Zutaten:

260 g Butter

250 g Zucker

8 Eier

10 Esslöffel dunklen Kakao

5 Esslöffel normalen Kakao

400 g gemahlene Mandeln

Wer es fluffiger mag, nimmt noch 1 Esslöffel Weinsteinpulver – schmeckt mir besser ohne.


Zubereitung:

Die Eier mit dem Zucker schön cremig rühren. Die restlichen Zutaten nacheinander hinzugeben und miteinander verrühren, am besten mit einem Knethaken! Die nun sehr zähflüssige Masse in ein hohes und mit Öl beschichtetes Backblech füllen und bei 170 Grad 35 min fertig backen.

 
Bildschirmfoto 2020-09-12 um 15.08.16.pn

KARTOFFEL DINKEL STANGEN

 Snack | Vorspeise |Nachspeise| Vegan

Zutaten

für ca. 15 - 20 Stück


200 g Dinkel Vollkornmehl

180 g Butter (Margarine)

200 g vorgekochte, abgekühlte Kartoffeln

1 TL Salz

2 EL Milch (Mandelmilch)


Mehl für die Arbeitsfläche und etwas Milch zum bepinseln.


Zubereitung:


Die Kartoffeln (ohne Schale) reiben und mit dem Mehl zusammen mit dem Salz verkneten. Die Butter in kleine Würfel schneiden und dazu kneten.

Nun in ein gewachstes Tuch, oder ein leicht feuchtes Geschirrtuch einwickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank kaltlegen.

Danach dünn ausrollen und in daumendicke Streifen schneiden.

Anschließend zu langen Stangen formen und auf ein mit Backpulver belegtes Backblech legen und etwas mit Milch bepinseln.


Gerne mit Sesam bestreuen oder groben Salz, je nach Geschmack.


Nun für ca. 20 Minuten bei 200 Grad backen.

 
IMG_3393.jpg

KNUSPERSTANGEN MIT SESAM

 Vorspeise |Nachtisch | Vegan

Zutaten:

250 g Roggenmehl Vollkorn

120 g Butter (Margarine)

6 Esslöffel Milch (Mandelmilch)

1/2 TL Salz


2 EL Sahne (Soja Sahne)

2 TL Sesam


Zubereitung:


Backofen auf 180 Grad Ober-, Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, Stangen formen, mit Sahne bestreichen und Sesam drüberstreuen. Backpapier auf ein Backblech legen, die Stangen darauf verteilen und 25 – 30 Minuten backen bis die Stangen Goldbraun sind. 

Die Stangen abkühlen lassen und genießen.

 
IMG_5899.JPG

TIRAMISU LOW CARB

 Spezialität | Nachtisch | Vegetarisch | Low carb

Zutaten für die Biskuits:

100 g Mandeln fein gemahlen

5 Eier

2 Esslöffel Zucker (oder Xylit für die Low Carb Variante)


Zutaten Für die Creme:

3 Eigelb

500 g Mascarpone

3 Esslöffel Zucker (Xylit für die Low Carb Variante)

4 Espressi

2 Esslöffel Kakao 100 %


Zubereitung der Biskuits:


Die 5 Eier trennen. Das Eigelb mit dem Zucker / Xylit cremig schlagen. Dann die gemahlenen Mandeln hinzu geben und gut verrühren. Ich habe die Mandeln frisch gemahlen, aber man kann auch fertig gemahlene Mandeln kaufen. Der Vorteil bei frisch gemahlenem ist, dass man auf diese Weise mehr Aroma Stoffe im Tiramisu hat. Die 5 Eiweiß steiff schlagen und das Eigelb mit den gemalenen Mandeln darunter heben. Diese Masse auf einem Backblech mit Backpapier gleichmäßig verteilen.

Bei 180 Grad Ober-, Unterhitze ca. 17 Minuten backen. 

Den Teig auskühlen lassen.

Dann wird dieser in längliche Stücke geschnitten, ungefähr so lang wie Löffel Bisquits und schon kann eine Schicht in eine mittelgroße Form gelegt werden. Diese Schicht wird mit Espresso beträufelt.


Zubereitung der Creme:


3 Eigelb mit Zucker / Xylit cremig schlagen. Mascarpone dazu geben und gut miteinander verrühren. Mit der Hälfte der Creme wird dann der Teig bestrichen. Darauf werden wieder Flächendeckend kleine Teig Streifen der Biskuits drauf gelegt, mit Espresso beträufelt und mit dem zweiten Teil der Mascarpone bedeckt. Das Tiramisu am besten noch einmal kühlen und vor dem Verzehr mit Kakao und Zimt bestreuen. Am besten geht das mit einem Sieb.


Am besten lässt sich das Tiramisu portionieren, wenn es im Kühlschrank ausgekühlt ist. Wenn es schnell gehen soll, reichen auch 25 min im Tiefkühlfach.


1 Stück ca.: (Low Carb Variante)


422 Kcal | 10 g Eiweiß | 8 g Kohlenhydrate | 39 g Fett

 
 
f188bfa9-62d5-41c8-87b5-4d05aabeaf67.JPG

KETO - LOW CARB ERDNUSS HAPPEN

 Spezialität | Nachtisch | Vegetarisch | Low carb | Ketogen

Zutaten:

50 g gemahlene Mandeln (3 EL)

20 g Molkenproteinpulver (2 EL)

15 g Erythrit (1 EL)

1 Prise Meersalz

3 EL Erdnussmus ungezuckert

15 g Kakaobutter


Glasur:

80 % Schokolade

1 TL Kokosöl

50 g Erdnüsse ungesalzen


Zubereitung

Mandeln, Molkenproteinpulver, Erythrit und Meersalz miteinander mischen. Erdnussmus und geschmolzene Kakaobutter hinzugeben und nochmals miteinander mischen. Kakaobutter auf niedriger Hitze schmelzen. Masse in einer kleinen Form verteilen zum festwerden in den Gefrierschrank geben.


Solange die Schokolade in Stücke hacken und mit dem Kokosöl schmelzen. Danach leicht abkühlen lassen. Auf der Masse verteilen und zerbröselte Erdnüsse drüber geben. Im Kühlschrank aushärten lassen. Es geht schneller wenn die Erdnußhappen für 30 min in den Tiefkühlschrank kommen.


Aus der Form lösen und in 10 gleich große Stücke schneiden.

Den Rest im Kühlschrank lagern, guten Appetit.


Tip: Achtung! Im Kühlschrank aufbewahren, sie schmelzen sehr schnell - auch im Mund ;-)

 
IMG_20200904_161047.jpg

HAFERKUGELN

Spezialität | Nachtisch | Vegan

Zutaten für ca. 20 Kugeln:

200 ml Sahne / Soja Sahne

3 EL Backkakao

3 EL Zuckerrübensirup

1 TL Vanillepulver

1 EL Butter / Margarine

200 g Haferflocken fein


Zubereitung:

Sahne oder Soja Sahne aufkochen. Alle weiteren Zutaten hinzugeben. Die Haferflocken als letztes reintun und alles gut miteinander vermengen. Alles kalt stellen bis man aus der Masse Kugeln formen kann. Die fertigen Kugeln kühl aufbewahren.

 
F3935F40-502F-4E29-9000-BD2A8C9C3186.JPG

SCHOKOPLÄTZCHEN

Spezialität | Nachtisch | Vegetarisch

Zutaten:

500 g Dinkelmehl 1050

300 g Butter

190 g Rohrzucker

6 g frische Hefe

4 Eigelb

1 Prise von jeweils:

Muskatnuss, Zimt, Kardamon, Vanille, Nelken


Für die Plättchen:

400 g Schokolade


Sonstiges:

Förmchen für die Plätzchen

Förmchen für die Schokolade Plättchen


Zubereitung Plätzchen:

Butter weich werden lassen und mit dem Zucker vermischen. Eigelb schaumig schlagen und hinzugeben. Mehl und Hefe dazu geben und gut vermischen.

Den Teig für drei Stunden kaltstellen. Mit einer Teigrolle den Teig ausrollen und mit Förmchen die Plätzchen ausstechen.


Bei 170 Grad Ober- Unterhitze 10 min backen. Die Plätzchen dürfen goldbraun werden.

Währenddessen die Schokolade schmelzen und in entsprechende Förmchen füllen. Ca. 20 min kaltstellen.


Plätzchen kaltstellen und im Anschluss eine Kleks Schokolade draufgeben und die Schokoladen-Plättchen draufkleben. Noch mal kaltstellen. 

Doppelplätzchen